Basispass Pferdekunde

Aufgabe des Basispass Pferdekunde ist es, dem Bewerber grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit dem Pferd zu vermitteln. Der Basispass ist Grundvoraussetzung für alle weiteren Lehrgänge und Fortbildungen (Westernreitabzeichen, Longierabzeichen,…).


Teilnehmer: Kein Mindestalter, geistige und körperliche Mindestreife des Teilnehmers wird erwartet, daher ist der Kurs auch für Kinder geeignet.  

Pferde:

Schulpferde/ponys, es wird kein eigenes Pferd benötigt

Datum:

24.02.2017 ab 9 Uhr

Prüfung 18.03.2018

Teilnehmerzahl:

mind. 4 und max. 12

Kursgebühr:

110€ (inkl. Prüfungsgebühr)

70€ (inkl. Prüfungsgebühr) in Kombination mit WRA IV

Anmeldeformular:

hier klicken

Kursleiter:

Sascha Sadtler (Trainer B) & Nina Sadtler (Trainer B)

Kursinhalt:

Praktischer Teil:Umgang mit dem PferdRichtiges und sicheres Führen und AnbindenPferdepflegeBandagieren, Satteln und AufzäumenPferde verladenTheoretischer Teil:Pferdeverhalten und Umgang mit dem PferdEntwicklungsgeschichteSicherheitsaspekte und UnfallverhütungFütterungAnatomie und KrankheitenPferdehaltungTierschutzgesetz
 Empfohlene Literatur: EWU Fragenkatalog für WRA (erhältlich bei www.westernreiter.com)FN Abzeichen Basispass Pferdekunde (ISBN 9783885427971)Die Westernreitlehre (ISBN 978-3-88542-485-7)