Teilnehmer:

Erwachsene und Kinder die sich sicher mit ihrem Pferd/Pony in der Bahn bewegen können. (Min. Schritt und Trab)

Pferde:

Schulpferde/ponys, eigene Pferde

Datum:

(Freie Plätze)


 

Uhrzeit:

9.00 Uhr - 18.00 Uhr

Teilnehmerzahl:     

mind. 4 und max. 9

Kursgebühr:

mit Schulpferd 65€

mit dem eigenen Pferd 55€

Anmeldeformular:

mit Schulpferd/-pony

mit dem eigenen Pferd

Kursleiter:

Sascha Sadtler (Trainer C Westernreiten)

Was ist Trail?

Beim Trail sind Nervenstärke und Vertrauen von Reiter und Pferd gefordert. Das gute Trail-Pferd soll sich unerschrocken und überlegt jedem Hindernis nähern, es prüfen und dann bewältigen.

Beispiele für die Aufgaben:

Der Reiter muss ein Tor öffnen und so durchreiten, dass eine Herde imaginärer Rinder auch nicht die geringste Gelegenheit hätte, ebenfalls das offene Tor zu passieren.

Eine Brücke soll von dem Pferd vorsichtig, aber bereitwillig überquert werden.

Am Boden liegende Stangen, die man sich als Unterholz im Wald vorstellen kann, müssen ohne Berührung in den verschiedenen Gangarten überschritten werden.

Rückwärtsrichten des Pferdes durch ein enges Stangen-L oder Stangen-U.

Kleidung:

Das Tragen eines Reithelms (europäische Norm EN 1384) ist für Jugendliche und Teilnehmer mit Schulpferd Pflicht. Für Erwachsene Teilnehmer mit eigenem Pferd wird das Tragen eines Reithelms empfohlen.